Exportgeschäft rückläufig

Halbjahresbilanz: Eterna legt in Deutschland zu

Eterna
Eterna wächst derzeit im Inland, das Auslandsgeschäft lief im ersten Halbjahr allerdings etwas schwächer.
Eterna wächst derzeit im Inland, das Auslandsgeschäft lief im ersten Halbjahr allerdings etwas schwächer.

Bergauf im Heimatmarkt. Der Passauer Hemden- und Blusenhersteller Eterna wuchs im ersten Halbjahr 2019 vor allem im Inland und auf eigenkontrollierten Flächen. Im Inlandsgeschäft legte Eterna um 2,1% zu. Im Unterschied dazu verzeichnete das Exportgeschäft ein Minus von 2,4%.

Unterm Strich stiegen die Umsatzerlöse von Eterna leicht: In den ersten sechs Monaten des Jahres erhöhten sie sich um 0,8% auf 51,8 Mio. Eu

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats