Fair Fashion

ThokkThokk nutzt Kapok-Fasern für Jackenfüllungen

ThokkThokk
Die Jacken mit Kapok-Füllung kommen Ende September in den Handel.
Die Jacken mit Kapok-Füllung kommen Ende September in den Handel.

Das Münchener Eco-Label ThokkThokk setzt künftig auf Kapokfasern für Jackenfutter. Nach eigenen Angaben ist es die erste Modemarke, die die wild wachsende, tropische Baumfrucht des Kapokbaumes nutzt.

Die Füllung der Jacken besteht zu 70% aus Kapokfasern und zu 30% aus recycelten Plastikflaschen, das Außenmaterial wird zu 100% aus wieder

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats