Die Farbe des Jahres

Pantone setzt 2022 auf Li-La-Laune

Pantone

Purple Rain oder Milka-Kuh? Wahrscheinlich trifft eher letzteres den Ton der neuen Farbe des kommenden Jahres, die der US-amerikanische Farb-Spezialist Pantone alljährlich in der Vorweihnachtszeit verkündet.

"Very Peri" heißt die neue Farbe, ihr Code Pantone 17-3938. "Peri" bedeutet Elfe oder Fee, was bei der exakten Beschreibung des Tons nicht unbedingt weiterhilft. "Ein dynamisches Blau, das mit einer belebenden rötlich-violetten Nuance an die Blüten des Immergrüns erinnert", schreiben die Pantone-Experten in einer Pressemitteilung dazu. Vielleicht am ehesten eine Mischung aus Veilchen und Flieder. Es sei eine Verschmelzung der Treue und Beständigkeit von Blau mit der Kraft und Energie von Rot, bei der ein unglaublich fröhlicher und warmer Blauton entstehe, der ein neues kraftvolles Ensemble zum Leben erwecke.

Pantone Farbe des Jahres 2022: Oh, là, là, Lila


Völlig überraschend kommt die Wahl nicht. In der Mode tauchen zarte Violett-Töne schon seit einigen Saisons immer wieder auf den Catwalks und in den Kollektionen auf. Allover oder als dezenter Akzent. Und auch auf der  Munich Fabric Start im September wurden Violett und Lila als Aufsteiger gehandelt.

Zur Begründung der Wahl sagt Leatrice Eiseman, Geschäftsführende Direktorin des Pantone Color Institute: "Wir bewegen uns auf eine Welt mit noch nie dagewesenen Veränderungen zu, und die Entscheidung für Very Peri erweitert die vertraute und geschätzte Farbfamilie um einen ganz neuen Aspekt." Die Pantone Color of the Year spiegele wider, was sich weltweit in der Gesellschaft abspiele und sie drücke die Hoffnung aus, dass Menschen in Farben Antworten fänden, ergänzt Vice President Laurie Pressman.

Die Einsatzmöglichkeiten der neuen Farbe seien extrem vielfältig. Neben der Mode, wo sie zu Ausdrucks- und Experimentierfreude einlade, sieht Pantone viel Potenzial bei Kosmetik, etwa für Augen-Make-up und Nägel, und im Interior Design. Bekannt vorkommen dürfte Very Peri auch allen Nutzern der Microsoft-Plattform Teams. Denn Pantone hat sich mit dem Tech-Giganten zusammengetan, um die Beliebtheit der Farbe über benutzerdefinierte Teams-Hintergründe, Windows-Hintergrundbilder, ein neues Edge-Design und eine Power Point-Vorlage voranzutreiben.

In die Entscheidung über die Farbe des Jahres fließen Farbtrends aus den unterschiedlichsten Bereichen ein. Berücksichtigt werden Unterhaltungs- und Filmbranche, Kunstsammlungen und Werke neuer Künstler, Mode, alle Designbereiche, beliebte Reiseziele sowie neue Life- und Playstyles. Auch Social-Media-Plattformen und sogar bevorstehende Sportveranstaltungen mit weltweiter Reichweite könnten Farbtrends mitbestimmen, heißt es von Pantone.

Erstmals wurde für das Jahr 2000 eine Farbe gekürt. Für 2021 waren es sogar zwei: Mausgrau und Sonnengelb, 2020 war es ein klassisches Blau, davor Koralle und bereits für 2018 ging Pantone mit einem Lila-Ton ins Rennen. Dieser war allerdings deutlich kräftiger und stärker ins Rot tendierend als Very Peri.

Pantone Farbe des Jahres 2022

stats