Fashion Discounter im Aufwind

Takko erzielt Quartalsrekord

Takko
Takko in Telgte (hier die Zentrale) betreibt über 1900 Filialen in Europa.
Takko in Telgte (hier die Zentrale) betreibt über 1900 Filialen in Europa.

Takko Fashion in Telgte hat im zweiten Quartal (Stichtag: 31.7.) des laufenden Geschäftsjahres 2021/22 einen Umsatzrekord erzielt. Nach eigenen Angaben lagen die Erlöse um knapp 11% über dem Umsatz des Vergleichsquartals im vorherigen Geschäftsjahr.

Die Westfalen erlösten im Berichtszeitraum 335,4 Mio. Euro, das entspricht einem Plus von 10,8%. "Dieses Rekordplus hat unsere Erwartungen weit übertroffen" sagt CFO Kurt Rosen.


Eigenen Angaben zufolge hat Takko die Flächenproduktivität im Berichtszeitraum "deutlich gesteigert". Like-for-Like seien die Erlöse im Vergleich mit dem zweiten Quartal des Geschäftsjahres 2020/21 um 14% gestiegen. Takko misst die L4L-Performance durch Vergleich des Nettoumsatzes von vollständig geöffneten Filialen (also bereinigt um Läden, die aufgrund der Pandemie geschlossen waren). Umsätze im Ausland werden dabei zum Tageskurs in Euro umgerechnet. Rosen: "Im ersten Monat des zweiten Quartals war der Einzelhandel in Europa noch von starken pandemiebedingten Einschränkungen betroffen. Dementsprechend bestätigt die positive Quartalsperformance umso mehr das erfolgreiche Geschäftsmodell von Takko Fashion."

Interims-CEO Karl-Heinz Holland ergänzt: "Unsere Kolleginnen und Kollegen in den Filialen haben immer sehr schnell auf die kurzfristig geänderten Anforderungen im Einzelhandel reagiert. Dank ihres Engagements und herausragenden Einsatzes sowie mit unserem attraktiven Sortiment konnten wir die hohe Nachfrage unserer Kunden voll befriedigen. Das schlägt sich in den sehr positiven Verkaufszahlen nieder."

Nach Angaben von Takko hat sich die positive Umsatzentwicklung "überdurchschnittlich" positiv auf die Liquidität ausgewirkt. Sie habe Ende September bei etwa 200 Mio. Euro gelegen und damit nach Ende des ersten Quartals mehr als verdoppelt.

Takko Fashion betreibt über 1900 Filialen in Deutschland und weiteren 16 europäischen Ländern und beschäftigt knapp 18.000 Mitarbeiter.

stats