Fast 1000 Verstöße gegen das Arbeitsrecht

Amazon-Logistik: Polizei deckt Schwarzarbeit und Lohn-Dumping auf

imago images/Rupert Oberhäuser
Amazon nimmt die Paketzustellung weltweit immer mehr selbst in die Hand. Das Foto zeigt Fahrzeuge eines Amazon-Lieferpartners in Duisburg.
Amazon nimmt die Paketzustellung weltweit immer mehr selbst in die Hand. Das Foto zeigt Fahrzeuge eines Amazon-Lieferpartners in Duisburg.

Schwarzarbeit und Lohn-Dumping: Eine Razzia in einem Logistikzentrum von Amazon bei Wien wirft ein schlechtes Bild auf die Arbeitsverhältnisse in der Paketzustellung des weltgrößten Online-Händlers. Die Polizisten deckten fast 1000 Verstöße gegen das Arbeitsrecht auf. Zudem ergaben die Ermittlungen ein hoch kompliziertes Geflecht aus Unternehmen, Sub- und weiterer Sub-Sub-Unternehmen. Amazon betont, bereits zahlreiche Gegenmaßnahmen ergriffen zu haben.

Die österreichische Finanzpolizei hat in einem Amazon-Logistikzentrum bei Wien fast 1000 Verstöße gegen das Arbeitsrecht festgestellt

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats