Februarzahlen des Statistischen Bundesamtes

Modehandel verliert fast drei Viertel seines Umsatzes

Imago/Michael Weber
Im Februar durften die Modegeschäfte ihre Tore nicht öffnen. Dadurch brach der Umsatz des gesamten Modehandels kräftig ein.
Im Februar durften die Modegeschäfte ihre Tore nicht öffnen. Dadurch brach der Umsatz des gesamten Modehandels kräftig ein.

Februar-Blues: Der deutsche Modehandel ist im Vorjahresvergleich um fast 74% geschrumpft. Die Kaufhäuser mussten ein Minus von 42% wegstecken. Der Online-Handel wuchs dagegen um mehr als ein Drittel, ergab eine aktuelle Auswertung des Statistischen Bundesamtes.

Der Corona-Shutdown hat den deutschen Modehändlern auch im Februar das Geschäft kräftig verhagelt. Wie das Statistische Bundesamt an d

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats