Für bessere Arbeitsbedingungen und faire Löhne

Wie Kalifornien den Arbeitsschutz verbessert

Imago/Zuma Wire
Mit 46.000 Arbeitnehmern beschäftigen Hersteller im US-Bundesstaat Kalifornien die höchste Zahl an Bekleidungsarbeitern in den Vereinigten Staaten.
Mit 46.000 Arbeitnehmern beschäftigen Hersteller im US-Bundesstaat Kalifornien die höchste Zahl an Bekleidungsarbeitern in den Vereinigten Staaten.

Der Gouverneur des US-Staates Kalifornien, Gavin Newsom, hat ein Paket mit 18 Gesetzesentwürfen zum Schutz von Arbeitnehmern in der Bekleidungsindustrie unterzeichnet. Mit dem Garment Worker Protection Act (SB-62) sollen die Arbeitsbedingungen in Kalifornien verbessert und ausbeuterische Akkordlöhne abgeschafft werden.

Unter der bisherigen Gesetzgebung verdienten Bekleidungsarbeiter in Los Angeles im Schnitt etwa 5,85 Dollar (5,02 Euro) pro Stunde, wobei Akkordarbei

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats