Georg Picard zum Schutzschirmverfahren des Taschenspezialisten

„Unser größte Schwachstelle – der hohe Umsatzanteil mit Galeria Karstadt Kaufhof“

Picard
„Im Grunde ist es eine spannende Zeit. Man lernt unheimlich viel. Wenn nur der Hintergrund ein anderer wäre“, sagt Picard-Geschäftsführer Georg Picard.
„Im Grunde ist es eine spannende Zeit. Man lernt unheimlich viel. Wenn nur der Hintergrund ein anderer wäre“, sagt Picard-Geschäftsführer Georg Picard.

Immense Umsatzverluste im In- und Ausland, gefährliche Abhängigkeit von Galeria Karstadt Kaufhof und dem Standort Flughafen. Am 11. Mai beantragt Taschenspezialist Picard beim Amtsgericht Offenbach ein Schutzschirmverfahren. Wie ist der Status quo? Wie die Perspektive für das Unternehmen, das am Firmenstandort Obertshausen 150 Mitarbeiter beschäftigt, weltweit 2000? Um das zu erfahren, haben wir uns mit Geschäftsführer Georg Picard zum Call verabredet.

Immense Umsatzverluste im In- und Ausland, gefährliche Abhängigkeit von Galeria Karstadt Kaufhof und dem Standort Flughafen. Am 11. Mai bea

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats