Gruppe bestätigt geplanten Wechsel der Konzernleitung

Frasers Group investiert in stationäres und digitales Retailing

Imago / PA Images
Nun ist es offiziell: Mike Ashley wird sich aus der Konzernleitung der Frasers Group zurückziehen.
Nun ist es offiziell: Mike Ashley wird sich aus der Konzernleitung der Frasers Group zurückziehen.

Die britische Frasers Group (vormals Sports Direct) hat auf die Spekulationen um den Rückzug von Mike Ashley aus der Firmenspitze des Einzelhandelskonzerns reagiert. Das Unternehmen teilt in einer Börsenmitteilung mit, dass der Verwaltungsrat von Frasers in Gesprächen bezüglich der Übergabe der CEO-Rolle von Mike Ashley auf Michael Murray im Laufe des Finanzjahres 2022 sei.

Ein Bonus- und Vergütungspaket werde nun unter der Annahme geprüft, dass Michael Murray den Posten des CEO übernimmt. Jegliches Verg&u

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats