GfK Consumer Panel Fashion Dezember 2020

Im Lockdown Light sparen Verbraucher mehr als ein Fünftel bei den Modeausgaben

imago images / Bildgehege
Zwar durften die Geschäfte während des Lockdown Light wie hier auf dem Berliner Kurfürstendamm noch öffnen, die Konsumenten haben aber dennoch deutlich weniger für Mode ausgegeben.
Zwar durften die Geschäfte während des Lockdown Light wie hier auf dem Berliner Kurfürstendamm noch öffnen, die Konsumenten haben aber dennoch deutlich weniger für Mode ausgegeben.

Zwar hatten die Geschäfte im November noch geöffnet, dennoch hat sich der Lockdown Light deutlich auf die Haushaltsausgaben für Mode ausgewirkt. Die Verbraucherinnen und Verbraucher gaben im vergangenen Monat mehr als ein Fünftel weniger als im Vorjahr aus. Nach dem März und dem April war der November so der Monat mit dem stärksten Rückgang, wie die Zahlen des GfK Consumer Panel Fashion zeigen.

Das Panel erfasst regelmäßig die Modeausgaben von rund 14.000 Verbraucherinnen und Verbrauchern in 7000 Haushalten. Für den November

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats