GfK Consumer Panel Fashion Februar 2021: Verbraucher halbieren ihre Ausgaben für Mode

Klarer Shift zu Online-Modeshopping setzt sich fort

Imago / Hanno Bode
Das Einkaufen unter erschwerten Bedingungen hat dazu geführt, dass die Konsumenten laut GfK Consumer Panel Fashion ihre Modeausgaben im Februar 2021 drastisch reduziert haben.
Das Einkaufen unter erschwerten Bedingungen hat dazu geführt, dass die Konsumenten laut GfK Consumer Panel Fashion ihre Modeausgaben im Februar 2021 drastisch reduziert haben.

Geschlossene Geschäfte, Modeshopping wenn überhaupt nur mit Click & Collect – stationär Mode zu kaufen, war im Februar nur unter erschwerten Bedingungen möglich. Wohl der Hauptgrund dafür, dass die Haushalte ihre Ausgaben für Mode laut GfK Consumer Panel Fashion im vergangenen Monat drastisch gesenkt haben. Denn das Plus bei den Online-Ausgaben für Bekleidung lag im Februar mit plus 11% aufgelaufen für die vergangenen zwölf Monate so hoch wie noch nie in der Corona-Pandemie.

Insgesamt verlor der Modemarkt. So weist das Panel, das die Ausgaben für Mode von 7000 Haushalten mit 14.000 Verbraucherinnen und Verbrauchern e

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats