GfK Consumer Panel Fashion: Nur noch einstelliger Zuwachs

So haben sich die Modeausgaben der Haushalte im September entwickelt

IMAGO / McPHOTO
Laut GfK Consumer Panel Fashion haben die Verbraucherinnen und Verbraucher im September 2021 2,7% mehr für Mode ausgegeben als im Vorjahr. Im August war es noch ein Zuwachs von 12,6% gewesen.
Laut GfK Consumer Panel Fashion haben die Verbraucherinnen und Verbraucher im September 2021 2,7% mehr für Mode ausgegeben als im Vorjahr. Im August war es noch ein Zuwachs von 12,6% gewesen.

Nach drei Monaten mit zweistelligen Zuwächsen haben die Modeausgaben im September nur noch einstellig zugelegt, und zwar um 2,7% im Vergleich zum Vorjahr. Das hat die GfK in ihrem Consumer Panel Fashion ermittelt. Dass sich der aufgelaufene Umsatz für die vergangenen zwölf Monate dennoch weiter verbessert hat, ist vor allem auf ein Plus im Online-Mode-Shopping zurückzuführen. Dort liegt der aufgelaufene Jahreswert bei plus 16,3% und damit so hoch wie noch nie seit Beginn des Panels im Jahr 2018.

TW
Im Vormonat hatte das Panel, das die Modeausgaben von rund 7000 Haushalten mit 14.000 Menschen erfasst, noch einen aufgelaufenen Zuwachs

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats