GfK Consumer Panel Fashion

So haben sich die Modeausgaben im Januar entwickelt

IMAGO / Michael Gstettenbauer
Wie hier in der Düsseldorfer Innenstadt waren die Verbraucherinnen und Verbraucher deutlich häufiger Mode shoppen als im Jahr zuvor. So stieg die Zahl der Shoppingtrips - online und stationär - um mehr als 110%.
Wie hier in der Düsseldorfer Innenstadt waren die Verbraucherinnen und Verbraucher deutlich häufiger Mode shoppen als im Jahr zuvor. So stieg die Zahl der Shoppingtrips - online und stationär - um mehr als 110%.

Wer im Januar stationär Mode kaufen wollte, musste einen 2G-Nachweis vorlegen. Doch anders als im Vorjahr waren die Läden überhaupt geöffnet. Das hat sich eindrücklich in der Entwicklung der Modeausgaben im Januar niedergeschlagen. Laut GfK Consumer Panel Fashion verdoppelten die Verbraucherinnen und Verbraucher hierzulande ihre Ausgaben für Mode im Vergleich zum Vorjahr. Davon profitierte vor allem auch der stationäre Handel.

So zeigt die Studie, die auf der Erfassung der Modeausgaben von 7000 Haushalten mit 14.000 Personen beruht, dass die Ausgaben im Januar im Vorjahresv

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats