GfK Consumer Panel Fashion Mai 2022

So haben sich die Modeausgaben entwickelt

IMAGO / Michael Gstettenbauer
Die Zahl der Shoppingtrips - stationär und online - ist im Mai laut GfK Consumer Panel Fashion um knapp ein Drittel im Vergleich zum Vorjahr gestiegen. Allerdings haben die Verbraucherinnen und Verbraucher dann im Schnitt etwas weniger aus.
Die Zahl der Shoppingtrips - stationär und online - ist im Mai laut GfK Consumer Panel Fashion um knapp ein Drittel im Vergleich zum Vorjahr gestiegen. Allerdings haben die Verbraucherinnen und Verbraucher dann im Schnitt etwas weniger aus.

Die privaten Haushalte halten sich beim Modekauf zunehmend zurück. So zeigen die Zahlen des GfK Consumer Panel Fashion zwar ein zweistelliges Ausgabeplus für Mode im Mai, angesichts einer negativen Vorlage und des dreistelligen Zuwachses im April (plus 135%) zeigt das Ergebnis aber deutlich, dass auch die Modenachfrage durch die hohe Inflation und den Krieg in der Ukraine leidet.

Demnach berichtet das Panel, für das 7000 Haushalte mit rund 14.000 Mitgliedern ihre Modeausgaben melden, dass sich die Verbraucherausgaben f&uu

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats