GfK-Konsumklima: Höchster Wert seit April 2020

Verbraucher planen Anschaffungen wegen Preissteigerungen vorzuziehen

Imago / foto-leipzig.de
Die gestiegene Anschaffungsneigung könnte im November noch mehr Menschen in die Einkaufsstraßen locken. (Foto: Petersstraße in Leipzig)
Die gestiegene Anschaffungsneigung könnte im November noch mehr Menschen in die Einkaufsstraßen locken. (Foto: Petersstraße in Leipzig)

Das Konsumklima hat sich deutlich aufgehellt. Mit 0,9 Punkten prognostiziert der Marktforscher GfK für den November nicht nur einen mehr als doppelt so hohen Wert wie noch im Oktober (0,4 Punkte), sondern auch den besten Wert seit April 2020. Ursache für den starken Anstieg ist vor allem eine Verbesserung der Anschaffungsneigung bei gleichzeitigem Rückgang der Sparneigung. Die Konsumforscher führen das vor allem auf die hohe Inflationsrate zurück.

"Mit diesem zweiten Anstieg in Folge trotzt die Konsumstimmung der zunehmenden Inflation. Die Bundesbürger erwarten offenbar noch weitere Preiss

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats