Global Fashion Agenda: Viele Ziele für 2020 nicht erreicht

Corona könnte Nachhaltigkeits-Investitionen ausbremsen

Global Fashion Agenda
Eva Kruse hat die Global Fashion Agenda gegründet. Mit dem Ziel, die Modebranche in Richtung Kreislaufwirtschaft zu bringen. Im Februar tritt sie als CEO zurück.
Eva Kruse hat die Global Fashion Agenda gegründet. Mit dem Ziel, die Modebranche in Richtung Kreislaufwirtschaft zu bringen. Im Februar tritt sie als CEO zurück.

Zum Schutz der eigenen Liquidität könnte in der Corona-Krise bei vielen Unternehmen Nachhaltigkeit auf der Strecke bleiben, befürchtet das Daten- und Analyseunternehmen Global Data.

Der Grund: Zwar wurden vor der Pandemie viele Investitionen getätigt, etwa in neue Technologien und Prozesse, in die Beseitigung gefährlich

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats