Globale Verantwortung

Denimweber Calik macht Pause

Calik Denim
"Wir sind wir an einem Punkt, an dem social distancing eine Notwendigkeit ist", sagt Calik Denim-Chef Fatih Doğan .
"Wir sind wir an einem Punkt, an dem social distancing eine Notwendigkeit ist", sagt Calik Denim-Chef Fatih Doğan .

Der türkische Denim-Anbieter Calik Denim reagiert mit einer zweiwöchigen Pause auf die Corona-Pandemie. In einem Brief an die Geschäftspartner schreibt CEO Fatih Doğan, sein Unternehmen habe die Entwicklung der Corona-Krise von Anfang an beobachtet und alle Hygienevorschriften und sonstigen Maßnahmen umgesetzt. Nun aber "sind wir an einem Punkt, an dem social distancing  eine Notwendigkeit ist", so Doğan.


Der Weber werde daher für die kommenden zwei Wochen die Produktion und die Verwaltung schließen. Die Gesundheit der Mitarbeiter, der eigenen Familien sowie der Geschäfts- und Handelspartner habe absoluten Vorrang. Damit wolle das Unternehmen auch einen Beitrag zum weltweiten social distancing leisten.

Die Türkei steht bei der deutschen und europäischen Modeindustrie aktuell hoch im Kurs. Nachdem die Produktion in China durch Covid-19 zum Erliegen gekommen war, galt das Land am Bosporus als sehr gute Alternative. Von Sourcing-Experten ist zu hören, dass es dort inzwischen keine freien Kapazitäten mehr gibt.

Die Türkei ist nach offiziellen Angaben bislang vom Coronavirus weitegehend verschont geblieben. Es gebe aktuell rund 400 Infizierte, vier Menschen sind an der Infektion bislang gestorben. Die Dunkelziffer könnte aber weitaus höher sein. Die Regierung hat inzwischen die Maßnahmen verschärft. Zwar gibt es in dem 83 Millionen-Einwohner-Land noch keine Ausgangssperre, aber das öffentliche Leben ist stark eingeschränkt. Restaurants, Cafés, Kinos, Clubs und Sportzentren sind geschlossen. Das Gebet in Moscheen ist untersagt.

Ein Problem für das Land könnte die geografische Nähe zum Iran werden, es gibt eine gemeinsame Grenze. Der Iran ist eines der am stärksten von Covid-19 betroffenen Länder. Zudem sind gerade sehr viele Türken von der Wallfahrt nach Mekka und Medina zurückgekehrt.

stats