Gut einen Monat vor dem Schnäppchen-Event

Black Friday: Keine Lizenzgebühren für Stationärhändler

Hagen Seidel
Beim letzten Black Friday sind die Verbraucher noch ohne Scheu im stationären Handel auf Schnäppchenjagd gegangen. In diesem Jahr sieht das wegen Corona ganz anders aus.
Beim letzten Black Friday sind die Verbraucher noch ohne Scheu im stationären Handel auf Schnäppchenjagd gegangen. In diesem Jahr sieht das wegen Corona ganz anders aus.

Stationäre Händler dürfen den Begriff Black Friday in diesem Jahr kostenlos für Werbezwecke nutzen. "Als exklusiver Lizenznehmer der in Deutschland geschützten Wortmarke Black Friday möchten wir in diesem schwierigen Jahr den Einzelhandel unterstützen und bieten Gemeinden sowie Handelskammern für ihre stationären Händler kostenlos die notwendigen Nutzungsrechte an", sagt der Geschäftsführer der Black Friday Sale GmbH, Konrad Kreid.

Diese Entscheidung kommt insofern überraschend, als dass das Wiener Unternehmen bislang regelmäßig Unternehmen abgemahnt hatte, die d

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats