Trendumfrage unter 1500 Händlern

HDE-Umfrage: Jeder zweite Händler steht ohne staatliche Hilfe vor dem Aus

Imago Images
Jeder vierte Händler rechnet damit, dass er ohne staatliche Hilfe im ersten Halbjahr schließen muss. So wie diese Bonita-Filiale in Duisburg.
Jeder vierte Händler rechnet damit, dass er ohne staatliche Hilfe im ersten Halbjahr schließen muss. So wie diese Bonita-Filiale in Duisburg.

Knapp 60% der Händler in den Innenstädten sehen sich ohne weitere staatliche Hilfen vor dem Aus. Einer aktuellen Trendumfrage des Handelsverbandes HDE unter 1500 Händlern zufolge, gehen rund 80% der Händler davon aus, dass die derzeitigen Hilfsmaßnahmen nicht zur Existenzsicherung reichen.

Der Verband fordert deshalb weiterhin dringend eine Anpassung der Überbrückungshilfen durch den Bundesfinanzminister. "Wenn Minister Scholz

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats