HDE-Umfrage zur letzten Adventwoche

Enttäuschendes Weihnachtsgeschäft für 80% der Händler

IMAGO / Müller-Stauffenberg
Die 2G-Regel ist laut HDE für viele Modehändler existenzbedrohend. Deshalb fordert der Verband erneut dringend die Abkehr von 2G im Handel und eine bundesweit einheitliche Lösung.
Die 2G-Regel ist laut HDE für viele Modehändler existenzbedrohend. Deshalb fordert der Verband erneut dringend die Abkehr von 2G im Handel und eine bundesweit einheitliche Lösung.

Die 2G-Regel führt zu Umsatzeinbrüchen im Weihnachtsgeschäft. Einer Trendumfrage des Handelsverbandes Deutschland (HDE) unter 1000 Unternehmen zufolge sind 80% der Händler unzufrieden mit dem bisherigen Verlauf. Besonders dramatisch sei die Lage im Bekleidungshandel, der 37% seiner Umsätze verloren habe und 42% niedrige Besucherzahlen verzeichnet habe. Der Verband sieht hier eine wachsende Existenzgefahr.

Vor Monaten noch als Lichtblick zum Jahresausklang erhofft, sei das Weihnachtsgeschäft von Enttäuschung geprägt. Mit Blick auf die wac

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats