Heutige Wirtschaftsministerkonferenz der Bundesländer

Handel fordert Unterstützung für Sonntagsöffnungen

Imago Images
Um das Weihnachtsgeschäft zu entzerren, fordert der Handelsverband HDE dringend rechtssichere, gelegentliche Ladenöffnungen an den Sonntagen.
Um das Weihnachtsgeschäft zu entzerren, fordert der Handelsverband HDE dringend rechtssichere, gelegentliche Ladenöffnungen an den Sonntagen.

Mit Blick auf die Wirtschaftsministerkonferenz der Bundesländer am heutigen Montag fordert der Handelsverband HDE nochmals dringend Unterstützung für den derzeit unter Frequenz- und Umsatzverlusten leidenden innerstädtischen Einzelhandel. Der Verband erwartet von den Ministern dabei vor allem ein klares Bekenntnis für rechtssichere Sonntagsöffnungen. Auch Bundeswirtschaftsminister Altmaier, der sich ebenfalls zur heutigen Konferenz zuschalten soll, hatte bereits wiederholt für die Ladenöffnung auch an Sonntagen plädiert.

"Für viele Innenstädte ist es schon fünf nach zwölf. Im November mussten viele Innenstadthändler Umsatzverluste in Höhe

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats