HML Modemarketing Herbst/Winter 2020/21

Saisonbilanz: Was lief und was liegen blieb

Imago / ITAR-TASS
Die Nachfrage nach Jeans zog an.
Die Nachfrage nach Jeans zog an.

Durch den Shutdown ab Mitte Dezember war die zweite Saisonhälfte Herbst/Winter 2020/21 für den Modehandel extrem herausfordernd. Die Nachfrage nach Bekleidung nahm deutlich ab, was auch die Zahlen von HML Modemarketing für die Gesamtsaison zeigen. Dass dennoch nicht der ganze Schwung aus der ersten Saisonhälfte verloren gegangen ist, lag vor allem an den innovativen Verkaufsideen der Modeanbieter.

"Dafür, dass die Läden im halben Dezember und ganzen Januar geschlossen waren und damit wichtige Monate der Saison betroffen waren, ist das

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats