Igedo-Managerin Ulrike Kähler über die Gallery Shoes zur Schuhorder F/S2021

"Bedenken von Ausstellern und Besuchern sind unbegründet"

Igedo Company
Ulrike Kähler: "Wir müssen der Branche eine Möglichkeit zur Präsenz bieten und eine professionelle Plattform für Information und Order geben."
Ulrike Kähler: "Wir müssen der Branche eine Möglichkeit zur Präsenz bieten und eine professionelle Plattform für Information und Order geben."

Im März hatte Ulrike Kähler, Managing Director beim Veranstalter Igedo Company, gegen alle Widerstände die Gallery Shoes noch in Düsseldorf stattfinden lassen. Jetzt steht die nächste Orderrunde an, und die Igedo will der Branche unbedingt erneut eine physische Orderplattform bieten, auch wenn die meisten anderen Messen abgesagt oder verschoben sind. Dieses Mal (30. August bis 1. September) präsentieren sich auf dem Areal Böhler allerdings auch Aussteller der Modemesse Gallery. Sie sollen rund ein Drittel Anteil ausmachen.

TextilWirtschaft: Frau Kähler, wie ist die Lage bei der Igedo?Ulrike Kähler: Die Situation ist für uns, wie für jedes andere priv

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats