Anzeige
IHKIB

Die Erfolgs-Story setzt sich fort


Ozgur Masur
Ozgur Masur

Türkische Bekleidungsindustrie baut ihre exzellente Beziehung zu deutschen Kunden weiter aus

Zuverlässigkeit, Tempo, Flexibilität, modische Vielfalt, hohe Standards bei sozialer und ökologischer Nachhaltigkeit. Dank dieser Eigenschaften ist die türkische Bekleidungsindustrie seit vielen Jahren ein bedeutender Partner für Kunden in Deutschland. Das zeigt sich auch und gerade in der aktuellen, von der weltweiten Pandemie beeinflussten Lage.

 „Unsere Mitglieder konnten ihre Exporte nach Deutschland im vergangenen Jahr sogar steigern, und sie werden auch 2021 alles daran setzen, ihre Beziehungen zu deutschen Kunden weiter auszubauen“, erklärt Mustafa Gültepe, Chairman von IHKIB, dem Verband der türkischen Bekleidungsexporteure.

 Tatsächlich haben die türkischen Bekleidungsanbieter ihre Exporte nach Deutschland im Jahr 2020 ausbauen können – um 3 Prozent auf 3,14 Mrd. Dollar. Damit entfallen fast ein Fünftel (18,3 Prozent) des gesamten türkischen Bekleidungsexports auf den deutschen Markt. Deutschland ist somit der mit Abstand wichtigste Absatzmarkt für die türkische Bekleidungsindustrie.

 

Sudi Etuz

 Dass die Ausfuhren nach Deutschland unter den äußerst schwierigen Bedingungen während der Pandemie sogar noch gesteigert werden konnten, führt IHKIB auf mehrere Faktoren zurück: „Unsere Firmen haben in den vergangenen Jahren hohe Investitionen getätigt, die sie in Sachen Flexibilität und Nachhaltigkeit zu exzellenten Partnern machen“, sagt Mehmet Kaya, Mitglied des IHKIB-Boards.

Hohe Summen seien auch in die Digitalisierung der Branche investiert worden. Das habe weitere Verbesserungen in Sachen Qualität der Produkte und Tempo gebracht.

Eine ganz große Stärke sei, dass die Türkei alle Stufen der textilen Kette abdecke, von den Rohstoffen über das Weben bzw. Stricken und die Veredlung bis hin zur Konfektion der fertigen Kleidungsstücke. „Ein weiterer Vorteil ist, dass viele unserer Firmen sehr flexibel sind bei den Ordermengen. Sie können große Orders bedienen, arbeiten aber auch gern mit Kunden, die kleinere Liefermengen bestellen wollen.”

 

Mert Erkan

 Bekannt seien die türkischen Anbieter zudem seit vielen Jahren dafür, schnell und zuverlässig zu liefern. Gerade die Unterstützung der Kunden während der laufenden Saison sei eine große Stärke der türkischen Anbieter.

Auch die modische Vielfalt und die hohe Qualität der Produkte seien wichtige Argumente für die Zusammenarbeit mit den türkischen Lieferanten, erklärt Haldun Boz, Mitglied des IHKIB-Boards. „Gerade in diesen Zeiten, in denen das Thema Nachhaltigkeit in der Mode eine immer größere Rolle spielt, können unsere Firmen damit bei vielen deutschen Kunden punkten.”

 

Mehr Informationen: www.ihkib.org.tr

stats