Immobilienverkauf heizt Spekulationen über den Verbleib in der Hauptstadt neu an

Was wird aus Galeries Lafayette Berlin?

Imago / Schöning
1996 wurde der 10.000m² große Department Store Galeries Lafayette eröffnet und galt als großer Hoffnungsträger für ein Revival des altehrwürdigen Standorts Friedrichstraße.
1996 wurde der 10.000m² große Department Store Galeries Lafayette eröffnet und galt als großer Hoffnungsträger für ein Revival des altehrwürdigen Standorts Friedrichstraße.

Seit Jahren wird darüber spekuliert, ob der Pariser Filialist Galeries Lafayette sein einziges deutsches Haus in Berlin geöffnet lässt. Jetzt heizt der Verkauf der Immobilie in der Friedrichstraße die Spekulationen über den Verbleib des Unternehmens erneut an.

Der international tätige Investor Tishman Speyer hat den 35.500m² großen, von Stararchitekt Jean Nouvel entworfenen Block der Allianz

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats