In eigener Sache

dfv Mediengruppe erweitert Aufsichtsrat

Mit sofortiger Wirkung wird Dr. Edith Baumann-Lorch als neues Mitglied in den Aufsichtsrat der Deutscher Fachverlag GmbH berufen.

Weitere Mitglieder sind Andreas Lorch, Catrin Lorch und Peter Ruß. Die promovierte, immer aktiv tätige Diplom-Psychologin Baumann-Lorch ist gleichzeitig Ehefrau von Hauptgesellschafter Andreas Lorch.

Seit der Gründung im Jahr 1946 ist die dfv Mediengruppe ein familiengeführtes Unternehmen. Die Berufung Baumann-Lorchs erfolgt im Rahmen der geltenden Satzung. Andreas Lorch: "Die Berufung meiner Ehefrau ist ein klares Bekenntnis der Familie Lorch zur dfv Mediengruppe." Peter Esser und Sönke Reimers, beide Sprecher der Geschäftsführung: "Ein konsequenter Schritt in bewegten Zeiten, wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit."

Die dfv Mediengruppe formt sich aus der Deutscher Fachverlag GmbH und ihren zahlreichen Töchtern und Beteiligungen im In- und Ausland. Mit ihren über 100 B2B-Medienmarken bespielt sie sämtliche Kommunikationskanäle und veranstaltet jährlich über 100 Events – digital, hybrid oder live. Zu ihren Dienstleistungen gehören unter anderem das Entwickeln passgenauer Kommunikationslösungen, KI-basiertes Community-Management, Marktforschung und Corporate Publishing sowie Services für Rechtsabteilungen und Unternehmensjuristen. Abgerundet wird das dfv Portfolio von rund 400 praxisorientierten Fachbuchtiteln. Die dfv Mediengruppe mit Sitz in Frankfurt erzielte 2020 einen Umsatz von 109,5 Millionen Euro.
stats