Innenstadt-Händler befürchten Umsatzeinbußen in Millionenhöhe

Wirbel um Erweiterung des Strelaparks in Stralsund

Der Vergrößerung des Einkaufszentrums Strelapark am Stadtrand von Stralsund steht einem Medienbericht zufolge nichts mehr im Wege: Das ruft Kritik der Einzelhändler in der Innenstadt hervor. Sie befürchten Umsatzeinbußen in Millionenhöhe. Einige Modehäuser würden bereits prüfen, ob sich der Standort für sie noch rechnet.

Im April 1995 eröffnete das Einkaufszentrum Strelapark. Der Ausbau des Centers wurde in der Vergangenheit noch abgelehnt, weil man einen Verlust

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats