Interne Systeme betroffen

Hackerangriff auf Gerry Weber

Imago/Fotostand
Ärger in Halle: Gerry Weber muss eine Cyberattacke abwehren.
Ärger in Halle: Gerry Weber muss eine Cyberattacke abwehren.

Eine Cyberattacke legt interne Systeme von Gerry Weber lahm. Die Lieferfähigkeit sei aber zu keinem Zeitpunkt beeinträchtigt gewesen, betont das Unternehmen.

Betroffen waren die Zeiterfassung für die Mitarbeiter sowie der Etikettendruck, teilt Gerry Weber mit. "Es wurden zwar verdächtige Aktivit&

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats