Interview mit Silvio Kirchmair, CEO Umdasch The Store Makers, zur aktuellen Materiallage im Ladenbau

"Seit Jahresbeginn befinden wir uns in einem sogenannten Verkäufermarkt'"

Umdasch
"Trotz aller Herausforderungen freuen wir uns über diese grundsätzlich angenehmeren Probleme. Angesichts des Leides und der Belastungen, die das Hochwasser vielen Kunden zumutet, reden wir von überschaubaren Herausforderungen", sagt SIlvio Kirchmair.
"Trotz aller Herausforderungen freuen wir uns über diese grundsätzlich angenehmeren Probleme. Angesichts des Leides und der Belastungen, die das Hochwasser vielen Kunden zumutet, reden wir von überschaubaren Herausforderungen", sagt SIlvio Kirchmair.

Durch die Corona-Pandemie wurden Produktionskapazitäten runtergefahren und Lieferketten gebremst, gleichzeitig wächst jetzt weltweit die Nachfrage nach Baumaterial. Die Folge: Preise und Lieferzeiten steigen und machen Planungen zunehmend schwierig. Das gilt auch im Ladenbau. Ein Gespräch mit Silvio Kirchmair, CEO des österreichischen Ladenbauunternehmens Umdasch The Store Makers, das auch eine Vielzahl von Fashion-Kunden betreut.

  TextilWirtschaft: Ist Umdasch auch von der Materialknappheit betroffen? Silvio Kirchmair: Ja, das sind wir. Die aktuelle Marktsituation trifft

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats