Interview mit Vaund-Gründer Michael Volland

"Showrooming ist unser Geschäftskonzept"

Realtale / VAUND
Vaund-Gründer und -Geschäftsführer Michael Volland: "Vaund ist der perfekte (Multibrand-)Showroom für Händler, Hersteller und innovative Start-ups. Wir bieten einen stationären Qualitätsvertriebskanal, ohne die Aufwendungen, Risiken und Kosten eigener Marken-Stores in Kauf nehmen zu müssen."
Vaund-Gründer und -Geschäftsführer Michael Volland: "Vaund ist der perfekte (Multibrand-)Showroom für Händler, Hersteller und innovative Start-ups. Wir bieten einen stationären Qualitätsvertriebskanal, ohne die Aufwendungen, Risiken und Kosten eigener Marken-Stores in Kauf nehmen zu müssen."

Retail-as-a-Service (RaaS) ist in Deutschland noch ein relativ neues Feld, anders als in den USA, wo das Thema schon seit 2015 neue Maßstäbe setzt. Vaund ist hierzulande als einer der Ersten mit RaaS gestartet. Neben einem eigenen Store in Hannover und den sogenannten Brand-Spaces hat das Unternehmen kürzlich auch den Modehandel erobert: mit dem ersten Shop-Konzept bei Engelhorn. Was sich hinter Retail-as-a-Service verbirgt, erzählt Vaund-Gründer Michael Volland im Gespräch mit der TW.

TextilWirtschaft: Was war Ihre Motivation, Vaund zu lancieren? Was ist Ihr persönlicher Hintergrund?Michael Volland: Als technischer Dienstleist

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats