Anzeige
 

Neue Technologien für eine nachhaltige Kreislaufwirtschaft

Nachhaltig produzieren, ohne Abstriche bei den Qualitäten zu machen. Vor dieser Herausforderung steht die Denim-Branche. Eine Vorreiter-Rolle nimmt dabei ISKO ein.

Der weltgrößte Anbieter von Denim Ingredients investiert hohe Summen in allen Unternehmensbereichen, um beständig nachhaltige Innovationen voranzutreiben und gleichzeitig hochwertige wie modische Stoffe zu produzieren. Wir stellen die Technologien von ISKO und deren Bedeutung für das wichtige Thema Zirkularität vor. Ein Meilenstein in Sachen Nachhaltigkeit ist die von ISKO entwickelte Technologie R-TWO™50+ .

Mit Hilfe der neuen Generation der R-TWO™-Technik kann ISKO hochwertige Stoffe produzieren, die zu mindestens 50 Prozent aus recycelten Materialien bestehen. Grundlage dafür ist eine exklusive, von ISKO patentierte Garnspinn-Technologie, sterben es, bei der Produktion von Denim-Stoffen mindestens 50 Prozent recycelte Materialien zu nutzen und so die Abhängigkeit von natürlichen Ressourcen zu verringern.

Damit setzt das Unternehmen neue Maßstäbe in Sachen Nachhaltigkeit, denn dank der neuen Technologie R-TWO™50+ werden im Produktions-Prozess die Kohlenstoff-Emissionen um bis zu 45 Prozent und der Wasserverbrauch sogar um bis zu 65 Prozent reduziert. Doch R-TWO™50+ ist nicht nur eine bahnbrechende Nachhaltigkeits-Innovation, sondern ermöglicht darüber hinaus auch die Produktion von Stoffen, die stärker und langlebiger sind als konventionell hergestellte Produkte. Die Stoffe haben eine hervorragende Formbeständigkeit, fühlen sich angenehm weich an und trocknen bis zu 20 Prozent schneller.

 

Transparenz und Verantwortung

ISKO legt außerdem großen Wert auf Transparenz und offene Kommunikation. Dazu gehört auch, dass die Stoffe mit R-TWO™50+ nach Global Recycled Standard (GRS) zertifiziert sind, was eine standardisierte Erfassung und Verfolgung der recycelten Materialien sicherstellt. R-TWO™50+ leistet somit einen wesentlichen Beitrag dazu, die Transparenz und Verantwortung zu erhöhen, die gesamte Lieferkette zu stärken und die Marken zu unterstützen, ihre Ziele in Bezug auf die Umweltverträglichkeit zu unterstützen.

ISKO ist auch das erste Unternehmen der Modebranche, das ein ESG-Rating erhalten hat und damit seine unternehmerischen Aktivitäten im Hinblick auf nachhaltige Geschäftspraktiken mit seinen ökologischen und sozialen Faktoren objektiv beurteilen lässt. Dies ist ein weiterer Beleg für die Bemühungen des Unternehmens um vollständige Transparenz und Verantwortlichkeit.

 

Umfassende Vision

„Wir sind sehr stolz auf R-TWO™50+ und unsere Fortschritte, mit denen wir ein neues Kapitel innerhalb unseres Responsible Innovation™-Ansatzes eröffnen“, sagt Ebru Özküçük, ISKO Head of Sustainability. „Unsere Vision geht über die Verwendung umweltfreundlicher Materialien Wir sind der Meinung, dass ein glaubwürdiger und umfassender Fahrplan der Industrie in Richtung Nachhaltigkeit nur dann möglich ist, wenn die CO2-Bilanz zeigt, dass die Produkte und auch die Prozesse verantwortungsvoll ausgeführt werden Nur so kann es gelingen, dem Greenwashing ein Ende zu bereiten."

Stark, haltbar und besonders weich: eine patentierte Garnspinntechnologie macht’s möglich
Stark, haltbar und besonders weich: eine patentierte Garnspinntechnologie macht’s möglich

„Green Machine“ : Eine Innovation in Sachen Circularity

R-TWO™50+ ist eine sehr wichtige, aber bei weitem nicht die einzige nachhaltige Innovation aus dem Hause ISKO. Ein wahres Wunderwerk an Technik ist die „ Green Machine “, eine weitere, ebenfalls höchst innovative Entwicklung von ISKO. Dabei werden ausrangierte Jeans zunächst nach Stoff-Güteklassen sortiert, Komponenten und Accessoires werden händisch entfernt. Anschließend werden die Jeansstoffe einem thermochemischen Recycling-Prozess unterzogen. Das dafür benötigte Wasser und die Wärme stammen aus erneuerbaren Energien. Durch die Prozesse in der „ Green Machine„Wird das Polyester aus der Faser-Mischung separiert; aus der Baumwolle wird Zellulosepulver. Entscheidend ist, dass diese Methode die Polyesterfasern nicht beschädigt und somit ihre Qualität bewahrt. Und das Zellulosepulver, das sauber und frei von Schadstoffen ist, kann im Anschluss auf vielfältige Weise verwendet werden. 



Gemeinsamer Kraftakt

Um die Prozesse in der Denim-Industrie in Richtung Circularity voranzubringen, teilt ISKO sein Know-how mit der Textilbranche. Gerne würden wir wissen, wie der Status Quo in Sachen Nachhaltigkeit in Ihrem Unternehmen ist. Klicken SIE bitte sterben für SIE passende Antwort an: 


ISKO strebt beim Thema
Sustainability nach einem gemeinsamen Kraftakt der Industrie und ist deshalb schon zahlreiche Partnerschaften eingegangen. „Wir glauben fest an die Kraft der Zusammenarbeit“, betont Egemen Bilge, Innovation Value Manager von ISKO. So hat sich das Unternehmen beispielsweise im Juli 2021 dem Computer Science and Artificial Intelligence Lab (CSAIL) des Massachusetts Institute of Technology (MIT) angeschlossen, um gemeinsam intelligente Textilien und tragbare Technologien zu forschen. Ebenfalls im Juli 2021 wurde ISKO Teil des Projekts „Jeans Redesign“ der Initiative „Make Fashion Circular“ der Ellen MacArthur Foundation. Im September ist ISKO dann eine Partnerschaft mit dem schwedischen Forschungs- und Entwicklungsunternehmen MoRe Research eingegangen, um nachhaltige Technologien aus zellulosebasierten Textilabfällen zu erforschen und zu entwickeln.


Visionärer Weitblick

Und zu den anspruchsvollen Zielen von ISKO zählt es, 100 Prozent recycelte oder wiederverwendete Materialien zu verwenden. „Dank unserer Spitzentechnologien und der Partnerschaften, in die wir investieren, ist das möglich“, sagt Bilge. Das ISKO-Team hat sich außerdem verpflichtet, bis zum Jahr 2025 die Effizienz der Wiederverwendung des Prozesswassers zu steigern, Abfälle in der Produktion zu vermeiden und bis 2050 die Netto-Null-Emission zu erreichen.

Mit seinen Innovationen ebnet ISKO den Weg für die Produktion nachhaltiger und zugleich hochwertiger Mode. Damit leistet das Unternehmen einen ganzheitlichen und bedeutenden Beitrag zum Schutz unserer Umwelt.

Die Stoffe von ISKO ermöglichen was der Markt am meisten verlangt: Nachhaltig produzierte Stoffe für innovative Jeans mit Komfort und Stil.
Die Stoffe von ISKO ermöglichen was der Markt am meisten verlangt: Nachhaltig produzierte Stoffe für innovative Jeans mit Komfort und Stil.

stats