Jahresbilanz

Armani: Umsatz schrumpft um 6%

Armani
Giorgio Armani nach einer Emporio-Show
Giorgio Armani nach einer Emporio-Show

Auf ein schwieriges Jahr 2016 ist bei Giorgio Armani ein schwieriges 2017 gefolgt. Der Umsatz schrumpft deutlich. Allerdings überschreiten die Barreserven die Milliardengrenze. 2020 will das Unternehmen wieder wachsen.

Die Schwierigkeiten bei Giorgio Armani halten an. Nachdem der Umsatz im Geschäftsjahr 2016 um 5% geschrumpft war, ging er 2017 um wechselkursber

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats