Jahresbilanz des Londoner Department Stores

Lockdown schickt Harrods in die roten Zahlen

Imago / Shotshop
Harrods musste herbe Einbußen hinnehmen. Die Führung sieht jedoch "einen Hauch von Optimismus über London".
Harrods musste herbe Einbußen hinnehmen. Die Führung sieht jedoch "einen Hauch von Optimismus über London".

Covid-19 hinterlässt tiefe Spuren im Luxus-Segment: Die Pandemie mit drei nationalen Lockdowns hat dem weltberühmten britischen Luxuskaufhaus Harrods stark zugesetzt. Im Geschäftsjahr 2020/21 (Stichtag: 30. Januar) ist der Umsatz um 51% auf 429,5 Mio. Pfund (502,5 Mio. Euro) eingebrochen, während ein Verlust von 57.3 Mio. Pfund ausgewiesen wird.

Im Vorjahreszeitraum hatte das Unternehmen einen Gewinn von 191,4 Mio. Pfund gemacht. Das geht aus Dokumenten bei Companies House, dem britischen Han

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats