Joint Venture

Esprit: China-Geschäft jetzt mit Partner

Esprit
Der Deal bezieht sich nur auf Festlandchina. In Hongkong, Macau und Taiwan bleiben die Ratinger selbst aktiv.
Der Deal bezieht sich nur auf Festlandchina. In Hongkong, Macau und Taiwan bleiben die Ratinger selbst aktiv.

Esprit lässt sein China-Geschäft künftig von einem Partner steuern. Der Bekleidungskonzern hat mit der der Mulsanne Group Holding Ltd (MGH) ein Joint Venture geschlossen. MGH ist mit 60% Mehrheitseigner, Esprit hält 40%.

Die Zusammenarbeit mit dem an der Hongkonger Börse gelisteten Bekleidungsunternehmen Mulsanne bezieht sich nur auf Festlandchina. Hongkong, Maca

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats