Klare Haftungsregel gefordert

Entwurf für EU-Lieferkettengesetz kommt im Februar

IMAGO / Steinach
Im Juni 2021 wurde das deutsche Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz verabschiedet. Seitdem drängen viele deutsche Modefirmen auf eine europaweite Verpflichtung zur Einhaltung unternehmerischer Sorgfaltspflichten in Lieferketten.
Im Juni 2021 wurde das deutsche Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz verabschiedet. Seitdem drängen viele deutsche Modefirmen auf eine europaweite Verpflichtung zur Einhaltung unternehmerischer Sorgfaltspflichten in Lieferketten.

Am 23. Februar soll der seit langem geforderte und mehrfach verschobene Entwurf für ein EU-Lieferkettengesetz vorgestellt werden. In einer am heutigen Dienstag vom Business and Human Rights Resource Centre veröffentlichten Stellungnahme sprechen sich mehr als 100 Unternehmen und Investoren für klare Haftungsregeln aus. Indessen versuchten vor allem deutsche Verbände das geplante Gesetz zu verhindern.

Zivilgesellschaftliche Organisationen in zahlreichen EU-Staaten fordern in der gemeinsamen Erklärung ein wirksames Gesetz, das die Situation von

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats