Kohlendioxid-Killer Carbon Looper

H&M Foundation testet Kleidung, die CO2 binden kann

H&M
Klimapositiver Kittel: Restaurantchef Martin Wall mit der Schürze, die CO² binden soll, zwischen den beiden Initiatoren Christiane Dolva von der H&M Foundation und HKRITA-CEO Edwin Keh.
Klimapositiver Kittel: Restaurantchef Martin Wall mit der Schürze, die CO² binden soll, zwischen den beiden Initiatoren Christiane Dolva von der H&M Foundation und HKRITA-CEO Edwin Keh.

Die gemeinnützige Stiftung von H&M und das Hong Kong Research Institute of Textiles and Apparel HKRITA haben Baumwollkleidung entwickelt, die Kohlendioxid aus der Luft aufnehmen und in Pflanzen-Nahrung umwandeln soll. Damit kann nach Angaben der Filialisten ein Kleidungsstück pro Tag ungefähr ein Drittel der Menge absorbieren, die ein Baum täglich bindet. Der erste Tragetest läuft derzeit in einem Stockholmer Restaurant.

Es könnte ein großer Schritt im Kampf gegen die globalen CO2-Emissionen sein. "Wir wollen neue Lösungen finden, die es der Modebranch

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats