Kommentar zu den Problemen von H&M mit dem politischen China

Das Exempel H&M

TW
Jörg Nowicki, Ressortleiter Nachrichten der TW, zum Thema China und westliche Unternehmen: "Die Diktatur lässt durchgreifen."
Jörg Nowicki, Ressortleiter Nachrichten der TW, zum Thema China und westliche Unternehmen: "Die Diktatur lässt durchgreifen."

Es gleicht einer öffentlichen Demütigung: Weil Chinas Staatsapparat missfällt, dass H&M keine Baumwolle aus der umstrittenen Region Xinjiang bezieht, lässt die Diktatur durchgreifen. Online-Plattformen verbannen die Marke, Vermieter schließen Läden, Influencer wenden sich ab.

CEO Helena Helmersson steht deshalb mit dem Rücken zur Wand. Wie das Milliarden-Business in China retten und gleichzeitig das Gesicht wahren als

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats