Konzentration auf das Kerngeschäft

Mulberry: Aus für Bekleidung und Schuhe

Das britische Luxus-Label Mulberry setzt die Restrukturierung mit der Verschlankung der Angebotspalette fort. Nachdem der Lederspezialist erst im Juni die Reduzierung der globalen Belegschaft um 25 % ankündigte, die mit dem Abbau von 350 der insgesamt 1400 Arbeitsplätze verbunden ist, folgt nun das Aus für Ready-to-Wear und Schuhe.

Das Unternehmen will sich auf sein Kerngeschäft Lederartikel mit dem Schwerpunkt Luxus-Handtaschen konzentrieren und wird das Bekleidungs- sowie

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats