Konzentration auf das Wesentliche in Italien und Frankreich

Amazon liefert nur noch lebensnotwendige Artikel

Nicht mehr alles bei Amazon. Der Online-Gigant stellt in Italien und Frankreich die Auslieferung in der aktuellen Situation nicht notwendiger Produkte ein. Und fokussiert sich auf Lebensmittel und Hygieneartikel.

Konkret: Lieferbar bleiben Babyprodukte, Gesundheits- und Haushaltsartikel, Kosmetika, Lebensmittel, Heimtierbedarf sowie Produkte für Industrie und Forschung. Nach dem Anlieferstopp nicht lebensnotwendiger Produkte in Amazons Logistikzentren folgt jetzt der nächste radikale Schritt.


Andere Produkte erhalten Kunden auf der Plattform jetzt ausschließlich über Drittanbieter, die eigene Lieferwege nutzen. Allerdings warnt Amazon hier vor längeren Lieferzeiten.
Themen
Amazon
stats