Konzentration im stationären Geschäft

Hermès schließt weitere Läden in Deutschland

Imago / Horst Galuschka
Nach den Schließungen in Köln und Nürnberg betreibt Hermès noch elf Verkaufspunkte in Deutschland.
Nach den Schließungen in Köln und Nürnberg betreibt Hermès noch elf Verkaufspunkte in Deutschland.

Hermès verkleinert erneut sein Ladennetz in Deutschland und schließt zwei weitere Geschäfte. Bis Ende des Jahres kommt das Aus für die Nürnberger Filiale, 2022 wird das Geschäft in Köln dicht machen.

Das bestätigte eine Unternehmenssprecherin auf Anfrage der TextilWirtschaft, ohne konkrete Gründe für die Schließungen zu nennen

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats