Kritik an Sächsischer Corona-Schutzverordnung

Händler Ronny Rühle klagt gegen drohende Testpflicht

Rühle
Ronny Rühle betreibt zwei Indigo-Filialen in Großenhain und Meißen, ein etwas klassischeres Modehaus und einen neuen Store in der Innenstadt von Riesa.
Ronny Rühle betreibt zwei Indigo-Filialen in Großenhain und Meißen, ein etwas klassischeres Modehaus und einen neuen Store in der Innenstadt von Riesa.

Der sächsische Einzelhändler Ronny Rühle hat beim Oberverwaltungsgericht Bautzen gegen die Regelungen der aktuellen Sächsischen Corona-Schutzverordnung geklagt. Dabei geht es insbesondere um die Pflicht, alle Beschäftigten wöchentlich kostenlos zu testen. Laut Rühle sei Sachsen das einzige Bundesland, das die Arbeitgeber schon ab 22. März dazu verpflichte.

Von Montag an müssen sich laut Sächsischer Landesverordnung alle Beschäftigten und Selbstständigen einmal wöchentlich testen

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats