Kritik an uneinheitlicher Auslegung

DSGVO: Unternehmen fahren Investitionen hoch

dpa
Die Datenschutz-Grundverordnung sorgt immer noch für viel Kopfzerbrechen.
Die Datenschutz-Grundverordnung sorgt immer noch für viel Kopfzerbrechen.

Eine große Mehrheit der Unternehmen hat die Vorgaben der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) inzwischen umgesetzt. Von einheitlichen Datenschutzregeln in Europa kann aber noch lange nicht die Rede sein. Häufiger als noch im Vorjahr berichten Unternehmen davon, dass mindestens ein Innovationsprojekt aufgrund des Datenschutzes gescheitert sei. Das zeigt eine aktuelle Bitkom-Studie.

Die wichtigsten Ergebnisse: 67% loben, dass die DSGVO weltweit Maßstäbe für den Umgang mit personenbezogenen Daten setzt. Jedes zweit

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats