Lederboykott

H&M reagiert auf Brandrodung in Brasilien

H&M
H&M macht vorerst Schluss mit Leder aus Brasilien
H&M macht vorerst Schluss mit Leder aus Brasilien

Der schwedische Modefilialist H&M positioniert sich gegen die Rodung des Amazonas-Regenwaldes in Brasilien. Der Fast-Fashion-Konzern hat bekannt gegeben, brasilianisches Leder vorerst zu boykottieren. Die Rinderzucht gilt als Hauptursache für die Abholzung des Regenwaldes.

„Aufgrund der schweren Brände im brasilianischen Teil des Amazonas-Regenwaldes und der Verbindungen zur Rinderproduktion haben wir beschl

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats