US-Präsidentschaftswahlen

US-Handel: Ruhe vor dem Sturm

Ulrike Howe
Ganze Häuserblocks wurden im Vorfeld der US-Präsidentschaftswahlen in Erwartung von Krawallen verbarrikadiert.
Ganze Häuserblocks wurden im Vorfeld der US-Präsidentschaftswahlen in Erwartung von Krawallen verbarrikadiert.

Inmitten der neu aufflammenden Corona-Pandemie gehen US-Wahlberechtigte, die nicht an Brief- oder Frühwahlen teilgenommen haben, an diesem Dienstag zur Wahl. Aufgrund der verhärteten Fronten erwarten rund 56% der Wähler massive Proteste und Krawalle.

Zum Schutz wurden viele Stores in US-Metropolen verbarrikadiert. So beispielsweise in New York City, wo die Ladenfronten ganzer Straßenzüg

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats