"Massive Umsatzeinbrüche, keine Perspektive"

Promod schließt alle deutschen Läden

Foto: Imago Images/Photothek/Ute Grabowsky
Promod hat bereits in den vergangenen Jahren das Filialnetz in Deutschland mehr als halbiert.
Promod hat bereits in den vergangenen Jahren das Filialnetz in Deutschland mehr als halbiert.

Aus nach 30 Jahren: Der insolvente französische DOB-Filialist Promod zieht in Deutschland die Notbremse und schließt alle stationären Läden.

Insgesamt sind 32 Geschäfte betroffen, das Aus erfolgt per Ende Februar, teilt Insolvenzverwalter Marco Kuhlmann (Kanzlei Kreplin & Partner)

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats