Mehr Unterstützung bei Fortsetzung des Shutdown

Verdi drängt Bundesregierung zur Verbesserung des Kurzarbeitergeldes

Imago Images / localpic
Die Gewerkschaft Verdi fordert insbesondere für die Mitarbeiter der geschlossenen Läden eine Aufstockung des Kurzarbeitergeldes von der Regierung.
Die Gewerkschaft Verdi fordert insbesondere für die Mitarbeiter der geschlossenen Läden eine Aufstockung des Kurzarbeitergeldes von der Regierung.

Angesichts der erwarteten Fortsetzung des Shutdown fordert die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft Verdi die Bundesregierung auf, das Kurzarbeitergeld für Beschäftigte mit einem Netto-Entgelt unter 2500 Euro auf 90 bzw. 97% des letzten Netto-Entgeltes aufzustocken. Das Kurzarbeitergeld müsse mindestens 1200 Euro pro Monat betragen.

Von der Fortsetzung des Shutdown seien insbesondere Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in Dienstleistungsbranchen wie dem Handel, dem Hotel- und Gast

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats