September-Termin

Tracht & Country muss absagen

Expo Experts Austria
Das Messezentrum Salzburg: Die nächste Tracht & Country soll hier im März 2022 stattfinden.
Das Messezentrum Salzburg: Die nächste Tracht & Country soll hier im März 2022 stattfinden.

Nach dem Februar-Termin müssen die Veranstalter nun auch den September-Termin der Tracht & Country in Salzburg absagen. An einem Neustart für 2022 wird gearbeitet.

Der von Corona gebeutelte Trachtenmarkt macht es den Austrian Exhibition Experts, seit rund einem Jahr Lizenznehmer der Reed Messe Tracht & Country, nicht leicht. Bereits die Premiere unter dem neuen Management im Februar 2021 musste aufgrund der Corona-Beschränkungen abgesagt werden. Nun wird auch die von 3. bis 5. September geplante Messe nicht stattfinden.

Messeleiterin Clara Wiltschke: "Um auf die Wünsche und Veränderungen Rücksicht zu nehmen, haben wir uns schweren Herzens dazu entschlossen, die Tracht & Country dieses Jahr abzusagen."
Tristan Breyer
Messeleiterin Clara Wiltschke: "Um auf die Wünsche und Veränderungen Rücksicht zu nehmen, haben wir uns schweren Herzens dazu entschlossen, die Tracht & Country dieses Jahr abzusagen."
"Die großen Herausforderungen, denen wir uns alle in den letzten 18 Monaten stellen mussten, und die ungewisse Entwicklung im Herbst, haben dieses Jahr zu Verunsicherung und veränderten Wünschen und Priorisierungen der Messeteilnehmer:innen und Besucher:innen geführt", teilt Messeleiterin Clara Wiltschke mit. "Um auf diese Wünsche und Veränderungen Rücksicht zu nehmen, haben wir uns schweren Herzens dazu entschlossen, die Tracht & Country dieses Jahr abzusagen." Nicht von der Absage betroffen sind die Trachten Order Tage in der Brandboxx Salzburg, die ebenfalls für 3. bis 5. September geplant sind.

Termin im März 2022 fixiert

Als nächster Termin für die Tracht & Country wurde bereits der 4. bis 6. März 2022 fixiert. Dann wolle man "mit einem neuen Konzept am Messegelände in Salzburg ein Statement für die Branche setzen und unseren Partner:innen wieder eine Bühne bieten, um ihre neuen Kollektionen vorzustellen und ihr Netzwerk auszubauen", so Clara Wiltschke weiter. Man wolle sich weiterhin für die Branche stark machen und nicht nur als Messepartner, sondern auch als Sprachrohr fungieren, auch um Neukundinnen und -kunden zu gewinnen. Als Partner wurden die PR- und Event-Agentur Wonder We Want sowie das neue Online-Magazin hektar.at gewonnen.


Dieser Text erschien zuerst auf www.textilzeitung.at.

stats