Schließen
The Spin
What you need to know in global fashion. Sign up now!
 
Mode und E-Gaming

Loshüpfen mit Super Burberry Bros.

Burberry
Puff me up! Burberry schickt die Spieler auf den Mond!
Puff me up! Burberry schickt die Spieler auf den Mond!

Die Luxusindustrie umgarnt die jungen Kunden. Burberry gibt sich besonders viel Mühe und hat das erste Online-Spiel entwickelt. Mit der Puffer-Jacke geht’s bis hoch auf den Mond.

Videospiele gibt es nur von Firmen wie Nintendo? Von wegen, jetzt hat auch die Modeindustrie das Gaming für sich entdeckt. Um eine junge Kundschaft für sich zu gewinnen, hat die britische Luxusmarke Burberry mit B Bounce das erste Online-Spiel entwickelt.


Auf der Burberry-Webseite übernehmen die Spieler die Kontrolle über eine rehförmige Cartoon-Figur, stecken sie in eine Puffer-Jacke der Brand und hüpfen wie bei Super Mario Bros. von Plattform zu Plattform bis hoch auf den Mond. Wer am schnellsten oben ist, dem winkt eine echte Puffer-Jacke. Mitmachen können Spieler in den USA, Kanada, Großbritannien, Japan und Südkorea.

Erster Schritt: die richtige Jacke auswählen!
Burberry
Erster Schritt: die richtige Jacke auswählen!
„Wir haben schon in China mit Gaming experimentiert. Das ist aber die erste spielerische Erweiterung, um eine neue, jüngere internationale Zielgruppe zu erreichen“, sagte Mark Morris, Senior Vice President of Digital Commerce bei Burberry. „Wir freuen uns, dass diese Kunden, die in einer Welt aufwachsen, die sowohl online als auch offline vom Gaming geprägt ist, so unsere neue Kollektion an Pufferjacken kennenlernen können.“

Auf dem Luxusmarkt hat die Jagd nach jungen Kunden eingesetzt. Laut der Beratungsgesellschaft Bain & Co. steuern die Millennials und die Generation Z inzwischen rund 85% des Branchenwachstums bei. Dementsprechend suchen die Brands nach Wegen, um mit dieser Altersgruppen in Kontakt zu treten.

Plattform-Strategie: Der Spieler muss von Ebene zu Ebene hüpfen.
Burberry
Plattform-Strategie: Der Spieler muss von Ebene zu Ebene hüpfen.
Ein Weg ist das Gaming. Videospiele sind von einem Nischenphänomen zu einem Massentrend geworden. Mehr und mehr wird aus der Freizeit-Zockerei am Bildschirm zu Hause ein professioneller Leistungssport, der Publikum und deshalb auch Sponsoren anlockt. Nach Sportsbrands wie Adidas und Nike springen auch Luxusmarken auf. So mischt Louis Vuitton bei der Weltmeisterschaft des Computerspiels League of Legends mit.

stats