Modehandelskongress und Digital Fashion Summit

Wie wird der Fashion-Retail der Zukunft?

Gentle Monster
Kreatives auf der Fläche? Oder doch alles virtuell? Die Zukunft des Handels wird auf dem Modehandleskongress 2021 diskutiert.
Kreatives auf der Fläche? Oder doch alles virtuell? Die Zukunft des Handels wird auf dem Modehandleskongress 2021 diskutiert.

Wie wird der Neustart nach der Pandemie gelingen? Können schimmernde Einhörner helfen? Und warum verkauft ein Streetwear-Profi Storys statt Sneaker? Antworten geben zwei hochkarätig besetzte TW-Events.

Am 8. und 9. Dezember lädt die TextilWirtschaft Branchen-Profis zu zwei exklusiven Kongressen. Auf dem Modehandelskongress sowie dem Digital Fashion Summit gibt es exklusive Einblicke in die Strategien erfolgreicher Unternehmer und Manager der Fashion-Branche – und damit Orientierung in einem sich immer schneller verändernden Markt.
MHK und Digital Fashion Summit - jetzt anmelden
Lust auf Know-how-Transfer und Networking in Sachen Retail und Digitalisierung? Melden Sie sich direkt an:
Der zweitägige Modehandelskongress startet am Nachmittag des 8. Dezember mit Keynotes von Top-Speakern wie C&A Europa-CEO Giny Boer und Stefan Edl, Head of Fashion Retail bei Meta (Facebook). Weiter geht es am 9. Dezember. "Dino trifft Einhorn – Ist der Modehandel ein Dinosaurier?" fragt Entrepreneur & Connector Professor Bastian Halecker in seinem Vortrag "Wie schimmernde Einhörner helfen können".

Weitere Insights kommen von Mark Rauschen, geschäftsführender Gesellschafter des Modehauses L&T in Osnabrück, und Michael Volland, Gründer und Geschäftsführer des Retail as a Service-Unternehmens Vaund. Beide diskutieren auf der Bühne neue Ideen für den Fashion Retail. Exklusive Einblicke in das Streetwear- und Sneaker-Business gewährt anschließend Mischa Krewer, Gründer und Geschäftsführer 43einhalb.

Digital durch und durch

Die wichtigsten Facetten der Digitalisierung werden parallel dazu am 9. Dezember auf dem Digital Fashion Summit erörtert. Daniel Schmidt von S.Oliver und Tina Anschütz von Olymp diskutieren mit Jens Fauth von Experience One die Herausforderungen der digitalen Order.

Wie die Warenplanung bei Abou You aussieht, verrät anschließend Martin Walter, Head of Merchandise Planning des Online-Modehändlers. "Wie sich der stationäre Handel neu erfinden und gegen die Konkurrenz des Online-Handels bestehen kann" − das wiederum zeigt Retail-Koryphäe Professor Gerrit Heinemann von der Hochschule Niederrhein. Neugierig geworden? Weitere Informationen zu den beiden Events finden Sie hier:
Modehandelskongress 2021
Digital Fashion Summit 2021

Beide Veranstaltungen finden im Frankfurter Marriott Hotel, Hamburger Allee 2, statt und werden unter den Auflagen 2G sowie dem Clean & Safe-Konzept durchgeführt.


stats