Modekette öffnete Stores zu früh

Shutdown missachtet: Sinn muss Bußgeld zahlen

SinnLeffers
Ende des Shutdown: Die Modekette Sinn konnte es mit der Wiedereröffnung ihrer Filiale im Bochumer Ruhrpark nicht abwarten. Es folgte ein Bußgeldbescheid der Stadt.
Ende des Shutdown: Die Modekette Sinn konnte es mit der Wiedereröffnung ihrer Filiale im Bochumer Ruhrpark nicht abwarten. Es folgte ein Bußgeldbescheid der Stadt.

Gesamtbetrag: 2628,50 Euro: Sinn hat einen Bußgeldbescheid von der Stadt Bochum bekommen − wegen Verstoßes gegen die Shutdown-Vorschriften. Das Unternehmen hatte seine Filiale im Bochumer Ruhrpark am 7. Mai komplett geöffnet, obwohl das noch nicht erlaubt war. Unklar ist, wer die Behörden informiert hatte.

Gesamtbetrag: 2628,50 Euro: Sinn hat einen Bußgeldbescheid von der Stadt Bochum bekommen − wegen Verstoßes gegen die Shutdown-

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats